Ganzkörper-MRT für moderne Krebsfrüherkennung

Kostenlose Information zum Ganzkörper-MRT: 0211 / 22 97 32 01

Die Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland steigt zwar jährlich, aber erfreulich: rund die Hälfte aller Krebspatienten kann heute geheilt werden oder viele Jahre mit der Erkrankung leben.

Und Krebs ist nicht gleich Krebs. Speziell die Art der Tumorerkrankung hat Einfluss auf die Heilungschance und die (Über-)Lebensdauer. Es gibt mittlerweile 400 verschiedene Arten von bösartigen Neubildungen. Viele Krebsarten wachsen langsam, und mit manchen Tumorarten kann man noch viele Jahre, möglicherweise 10, 20 oder 30 Jahre lang leben und stirbt an ganz anderen Ursachen.

Fest steht: die Heilungschancen bei Krebs sind umso höher, je früher man ihn erkennt. Die modernen bildgebenden Verfahren mit 3 Tesla-MRT ermöglichen bei Krebs- und Gefäßerkrankungen eine sehr zuverlässige und schonende Diagnostik nicht nur im Krankheitsfall, wenn schon Symptome vorhanden sind. Sie eignen sich insbesondere auch gut für die Vorsorge.

Bei einem radprax-Ganzkörper-Check-up wird der ganze Körper (alle inneren Organe und die Wirbelsäule) mit einem 3 Tesla-MRT im Hinblick auf Krebserkrankungen bzw. auf eine Frühstufe einer bösartigen Erkrankung hin untersucht. Die Untersuchung dauert bis zu einer Stunde, und der Kunde erhält bereit am gleichen Tag in einem ausführlichen Arztgespräch seinen Körperstatus erläutert. Der Kunde erfährt, was mittels der modernen Technologie sehr detailliert dargestellt wird bzw. eher, bei einem Vorsorge-Check-up, welche Krebserkrankungen nicht diagnostiziert werden.

Wir informieren Sie gerne über den Ablauf und die Bausteine unserer Ganzkörper-Check-ups zur Krebsfrüherkennung.