Foto: © radprax

Kosten der Ganzkörper Check-ups

Die Kosten der  radprax Ganzkörper Check-ups liegen meist zwischen 1.250 Euro und 2.550 Euro, je nachdem, wie umfangreich Sie den Check-up wünschen (zur  Übersicht über unsere drei Check-ups mit den Preisen).

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten der Check-ups?

radprax Ganzkörper Check-ups (mit radprax-Ganzkörper-MRT-Untersuchung) zur Vorsorge

Privatversicherte sollten sich bei ihrer Krankenversicherung erkundigen, welche Leistungen der jeweilige Vertrag im Detail vorsieht. Kunden berichten uns regelmäßig, dass sie - abhängig vom individuellen Vertrag - beim Ganzkörper Kombi-Check ca. 50 Prozent erstattet bekommen.

Die gesetzlichen Versicherungen übernehmen die Kosten in der Regel nicht, da das Untersuchungsspektrum bei einem radprax Ganzkörper-Check weit über das hinausgeht, was der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen beinhaltet.

Ein Ganztages-Check-up beinhaltet neun Untersuchungen und eine umfassende Labordiagnostik mit über 60 Parametern, optional ergänzt durch eine einstündige radprax Ganzkörper-MRT-Untersuchung mit einem modernen 3-Tesla-MRT.

zu Ihrer Information: Spezielle Diagnostik (MRT, CT) bei radprax

Diese Kosten werden von der Krankenkasse übernommen, insofern Sie aufgrund von akuten Schmerzen von Ihrem Arzt eine Überweisung für eine radiologische Untersuchung erhalten
(z.B. MRT vom Knie, MRT Lendenwirbelsäule).

Gerne informieren wir Sie telefonisch über unsere Ganzkörper-Check-ups und erstellen für Sie eine detaillierte Kosteninformation. Tel. + 49 211 22 97 32 01.

Rufen Sie uns gerne an:

Check-ups: 0211 - 22 97 32 01